Gedanken zum Monatsspruch:

 


Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt. Heb.13,2


Liebe Glaubensgeschwister unserer Landeskirchlichen Gemeinschaft in Sosa!


Sommerzeit ist Reisezeit - das werden in den nächsten Wochen viele von uns bestätigen. Wie schön, wenn man dabei neue Erfahrungen und unvergessliche Eindrücke sammeln kann. Für mich sind immer die kleinen, oft ungeplanten, Begegnungen mit interessanten Menschen das Besondere. Daran erinnert man sich noch lange danach. Der Schreiber des Hebräerbriefes, aus dem unser Monatsspruch stammt, fordert uns auf gastfreundlich zu sein. Es wird nicht zu unserem Schaden sein. Vielleicht kann ja der Gast an deinem Tisch für dich ganz persönlich zu einem Engel werden. Dabei ist es immer gut freundlich miteinander umzugehen, wie folgende kleine Geschichte zeigt: Viktoria, Königin von England, ging, wenn sie in ihrer Sommerresidenz Balmoral war, gern in einfacher Kleidung unerkannt in den Wäldern spazieren. Eines Tages geriet sie auf einem solchen Waldspaziergang in ein schweres Unwetter. Auf der Suche nach Schutz entdeckte sie ein kleines einsames Bauernhaus. Die Königin klopfte und fragte die alte Bäuerin, ob sie ihr einen Regenschirm leihen könne. Sie werde dafür sorgen, dass er schnell zurückgebracht würde. Die alte Frau wusste nicht, wer da vor ihr stand. Sie antwortete: "Ich habe zwei Schirme, der eine ist ganz neu, den gebe ich natürlich nicht her, aber den alten können Sie haben!" So brachte sie einen abgetragenen Schirm, der schon nicht mehr ganz heil und verschlissen war. Die Königin nahm den alten Schirm und machte sich auf den Heimweg. Wie groß war der Schreck der Bäuerin, als am nächsten Morgen ein Diener in königlicher Livree ihr mit freundlichen Grüßen der Königin den alten Schirm zurückbrachte. Untröstlich war die alte Frau darüber, dass sie der Königin nicht den neuen Schirm geliehen hatte. Immer wieder jammerte sie: "Wenn ich es nur gewusst hätte, ich hätte ihr doch das Allerbeste angeboten."

Wer weiß welcher Königin oder welchem Engel du in diesem Monat begegnen wirst. Dann heißt es: Augen auf und freundlich sein!        Euer Andreas


 
1blu-myPage - Webhosting von 1blu