Monatsspruch November:

 


Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Offb. 21,2


Gedanken zum Monatsspruch

 

Liebe Glaubensgeschwister unserer Landeskirchlichen Gemeinschaft in Sosa!


Menschen haben Sehnsucht, Sehnsucht nach mehr. Deshalb erträumen sie sich dann ihre eigene Welt, ihr Wolkenkuckucksheim oder ihre Luftschlösser. Doch all das wird irgendwann, spätestens am Ende der Zeiten, wie Seifenblasen zerplatzen. Was wirklich bleibt kann nur Gott schaffen. Er sagt: „Ich mache alles neu!“ Von ihm, vom Himmel herab, kommt das neue, das ewige Jerusalem und Johannes darf es sehen und uns beschreiben. Über viele Wochen hinweg begleitet uns die Offenbarung in der Bibellese. Johannes berichtet davon, wie er mit Jesu Hilfe einen Blick hinter die Kulissen werfen kann. Das sonst Verborgene wird für ihn offenbart, so als ob sich für einen Augenblick der Vorhang hebt. Eindeutig klar wird, wer die Macht hat und wer die Zukunft bestimmt. Es sind eben nicht Kaiser und Könige oder dunkle Mächte, sondern Jesus der Herr aller Herren. Er ist der Kommende.

Jerusalem, die heilige Stadt, war und ist für viele Menschen ein Sehnsuchtsort. „Und nächstes Jahr in Jerusalem“ diese Formulierung hat sich bei gläubigen Juden als besonderer Wunsch zum Passahfest durchgesetzt. Vor allem in Zeiten der Zerstreuung war die Sehnsucht stark ausgeprägt einfach wieder daheim zu sein. In unserem Monatsspruch für November geht es aber um ein nach Hause kommen der viel größeren Dimension. Es geht um das neue, das noch nie dagewesene Jerusalem. Die Stadt, die Gott selbst für uns Menschen als ideale Wohnung vorbereitet hat. Er selbst will bei seinen Menschen wohnen – und wir bei ihm. Das ist auch möglich, weil alles Trennende ausgeräumt ist. Es gibt keine Sünde mehr und keinen Tod, weder Leid noch Schmerzen und auch keine Tränen und kein Geschrei. Gott und seine Menschen sind ohne Begrenzung beieinander. Welch eine herrliche Vorstellung. Da sind alle Sehnsüchte gestillt.

-

Einen gesegneten November wünscht euch Andreas.



 
1blu-myPage - Webhosting von 1blu